3 Fitnessübungen für Zuhause – So geht’s:

Alles, was du für diese Fitnessübungen für Zuhause brauchst, ist eine weiche und rutschfeste Matte oder einen Teppich.

  1. Die erste Fitnessübung ist ideal für den gesamten Körper geeignet, da alle Muskeln beansprucht werden: Lege dich auf den Bauch und stütze dich mit den Ellenbogen ab. Die Zehenspitzen hinten aufstellen und den Körper hochdrücken. Schultern, Rücken, Po und Beine müssen eine gerade Linie bilden. Als Hilfestellung kannst du deine Hände vorne zusammenfalten. Besonders die Bauch- und Pomuskeln fest anspannen. Diese Position dreimal jeweils für 30 Sekunden halten.
  2. Die zweite tolle Fitnessübung für Zuhause ist perfekt für die gerade, untere Bauchmuskulatur geeignet: Mit dem Rücken auf die Matte legen und die Beine gerade im 90-Grad-Winkel nach oben strecken. Arme seitlich ablegen. Nun das linke und rechte Bein abwechseln bis knapp über den Boden absenken. Dabei fest den Bauch anspannen. Diese Übung in zwei Sätzen, jeweils 15 Mal wiederholen.
  3. Ganz wichtig: Du solltest bei deinen Fitnessübungen für Zuhause auch deine Ausdauer trainieren. Dafür eignet sich die Hampelmannübung sehr gut. Gerade hinstellen, Beine schließen und die Arme seitlich am Körper lassen. Nun hochspringen und dabei die Beine öffnen. Gleichzeitig die Arme über dem Kopf zusammenschlagen. Arme dabei gestreckt lassen. In die Ausgangsposition zurückspringen und diese Übung circa fünf Minuten wiederholen.

Nach deinen Fitnessübungen für Zuhause darf auch ein bisschen Wellness natürlich nicht fehlen. Damit pflegst du deine Haut und gibst ihr, was sie braucht. Du kannst deine Fitnessübungen für Zuhause mit einem verwöhnenden Hautpflegeprogramm ergänzen. Dies strafft deine Haut zusätzlich und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Dafür eignen sich beispielsweise ideal Körperöle mit Vitamin E. Der Vorteil: Die Körperöle ziehen schnell in die Haut ein und es kann direkt weitergehen.