Und so geht´s:

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad vor.
  2. Butter, Eigelbe, Milch und Zucker schaumig rühren. Dann Mehl, Haferflocken, Salz und Backpulver hinzufügen.
  3. Die Cranberries grob hacken und unterheben. Nun den Teig 20 Minuten kalt stellen.
  4. Zwei Rollen formen und fingerbreite Scheiben abschneiden. Auf ein Backblech platzieren und 10 - 15 Minuten backen.

Unser Tipp: Füge 100g gehackte weiße Schokolade hinzu. Das gibt einen leckeren Schokogeschmack.

Winterliche Kekse backen

Wenn es draußen kalt ist, macht Kekse backen natürlich besonders viel Spaß. Der Geruch der frisch gebackenen Kekse breitet sich in der ganzen Wohnung aus und es ist durch den Ofen schön warm. Um in weihnachtliche Stimmung zu kommen, zeigen wir dir ein Plätzchen-Rezept, welches mit Ingwer gebacken wird. Ingwer regt den Stoffwechsel an und hilft dem Körper Entzündungen zu bekämpfen. Das führt zu weniger Unreinheiten und einem rosigen Teint: Also nicht nur lecker, sondern auch gut für die Haut. In einer Creme wirkt der Ingwer auch äußerlich gegen Falten, verwende eine, die gleichzeitig einen Lichtschutzfaktor bietet, das ist auch im Winter wichtig.

Um Ingwer-Kekse zu backen brauchst du:
100 g Butter
120 g Mehl
75 g Zucker
3 Eigelb
150 g gemahlene Haselnüsse
zwei gestrichene Teelöffel geriebenen Ingwer einen Teelöffel Lebkuchengewürz eine Prise Salz dunkle Backschokolade

Und so geht´s:

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad vor.
  2. Vermische alle Zutaten miteinander und knete den Teig gut durch. Stelle ihn anschließend für 20 Minuten kalt.
  3. Rolle ihn mit Hilfe von etwas Mehl aus und steche beliebige Motive aus. Auf ein Backblech platzieren und ca. 10 Minuten backen.
  4. Lasse die gebackenen Kekse gut auskühlen, bestreiche sie mit etwas Schokoladenglasur und bestreue sie mit gemahlenen Haselnüssen.

Unser Tipp: Schön verpackt sind die gebackenen Kekse auch ein super Mitbringsel oder Geschenk.