Und so geht´s:

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark in einen Topf geben. Die ausgehüllte Schote und die Butter ebenfalls in den Topf geben und die Butter schmelzen. Die Schote entfernen und die Butter auskühlen lassen.
  3. Butter, Eigelbe und den Agavendicksaft vermengen und nach und nach die Mandeln, das Mandelmehl und das Backpulver zugeben.
  4. Forme den Teig zu einer bleistiftdicken Rolle und schneide von dieser jeweils ungefähr 4cm dicke Stücke ab. Aus diesen werden halbmondartige Kipferl geformt und auf ein Backblech gegeben.
  5. 10 Minuten backen und gut auskühlen lassen. Wenn du magst, kannst du die Kipferl noch mit etwas Puderzucker bestäuben.

Unser Tipp: Mit einer Prise Salz im Teig werden die Low Carb Plätzchen fluffiger.

Low Carb Lebkuchen-Plätzchen

Zu einer weihnachtlichen Stimmung gehören Lebkuchenmänner auf den Tisch. Auch hier gibt es die Möglichkeit diese mit weniger Kalorien zu backen. Der Lebkuchenteig wird mit Mandelmehl und Pfeilwurzelmehl hergestellt. Das Mehl aus der Pfeilwurzel bindet den Teig und ist in jeder gut sortierten Drogerie oder im Reformhaus zu kaufen.

Für die Low Carb Lebkuchen-Plätzchen brauchst du:

250 g Mandelmehl
250 g Pfeilwurzelmehl
einen Teelöffel Backpulver
4 Esslöffel Ahornsirup
140 ml Zuckerrübensirup
3 Esslöffel Kokosöl
½ Teelöffel gemahlene Nelken
½ Teelöffel gemahlener Zimt
½ Teelöffel gemahlene Muskatnuss
½ Teelöffel gemahlener Ingwer

Und so geht´s:

  1. Heize den Ofen auf 200 Grad vor.
  2. Vermische Mandelmehl, Pfeilwurzelmehl, eine Prise Salz, Backpulver, Nelken, Zimt, Muskatnuss und Ingwer in einer Schüssel.
  3. Erhitze in einem Topf den Ahornsirup und den Zuckerrübensirup und gebe, nachdem es einmal aufgekocht ist, das Kokosöl hinzu. Anschließend nimmst du den Topf vom Herd und gibst die restlichen Zutaten hinzu.
  4. Um den Teig auszurollen, kann etwas Pfeilwurzelmehl auf die Arbeitsfläche gegeben werden. Sollte er zu klebrig sein, kannst du ihn auch zwischen zwei Backpapierblättern rollen.
  5. Nun werden die Low Carb Plätzchen in Männchen und Herzen ausgestochen.
  6. Wenn der Low Carb Teig verarbeitet ist, kommen die Plätzchen bei 200 Grad für 12-15 Minuten in den Ofen.

Unser Tipp: Steche vor dem Backen noch ein Loch in die Mitte des Low Carb Plätzchen. Da kannst du später ein Geschenkband durchziehen und das Lebkuchenmännchen mit Zuckerschrift beschreiben. Damit verleihst du deinen Weihnachtsgeschenken das gewisse Etwas.