Low Carb Cookies: Ein einfaches Rezept

Gänzlich ohne Mehl kommt man bei diesen tollen Low Carb Erdnussbutter-Cookies, die auch noch super einfach zu machen sind.

Du brauchst:

  • 120 g Erdnussbutter (idealerweise die „feine“)
  • 1 großes Ei
  • 1 TL Vanille
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g gehackte Schokolade (z.B. mit 85% Kakaoanteil)
  • etwas Salz

Die Zubereitung der Low Carb Cookies

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Erdnussbutter mit dem Backpulver, Ei, Vanille und Salz zu einem Teig verrühren.
  3. Im Anschluss die gehackte Schokolade unter den Teig heben.
  4. Ist alles gut vermengt, den Teig zu kleinen Kugeln formen.
  5. Anschließend ab mit ihnen auf das Backblech. Dieses sollte natürlich mit Backpapier ausgelegt sein. Hinweis: Achte darauf, dass die Kugeln nicht zu dicht beieinanderliegen.
  6. Eine Gabel mit Wasser befeuchten und die Kugeln flach drücken. Wichtig: Die Gabel nach jedem Cookie erneut nass machen. Sonst bleibt der Teig kleben.
  7. Die Low Carb Erdnussbutter-Cookies im Anschluss 8 bis 12 Minuten lang backen.

Nach einer kurzen Abkühlzeit kannst du die Low Carb Cookies als leichten, kohlenhydratarmen Snack für zwischendurch genießen. Da soll noch einer sagen, Süßes sei ungesund!