Mit einfachen Übungen zum knackigen Po

2-3 Mal wöchentlich solltest du das Workout für deinen Po angehen. Probiere dich von Tag zu Tag um eine Übungseinheit zu steigern. Um das passende Po-Workout für dich zu finden, musst du dir überlegen, welcher Po-Typ du bist.

Bei einem flachen Po sind Übungen gut geeignet, die deine Muskulatur aufbauen. Wirkt dein Po schlaff, solltest du zusätzlich Ausdauerübungen machen. Hast du eher einen etwas breiteren Po, so sollte der Fokus auf einem Ausdauertraining liegen, um ein paar Kalorien zu verbrennen.

3 effektive Übungen für dein Po-Workout

  1. Kniebeuge (Squats): Squats hat fast jeder schon einmal gemacht. Der Rücken ist geraden, der Bauch angespannt und die Beine sind hüftbreit geöffnet. Man geht tief in die Knie, als würde man sich hinsetzen.
  2. Brücke (Bridge): In Rückenlage mit aufgestellten Knien das Becken nach oben drücken, sodass der Körper eine Gerade bildet. Po anspannen, 5 Sekunden halten und langsam wieder absetzen.
  3. Beinrückenheben: In Bauchlage den Kopf auf die verschränkten Arme legen. Ein Bein in die Luft heben und die Gesäßmuskeln anspannen.

Dieses Po-Workout besteht aus drei Durchgängen und die einzelnen Übungen werden 15 Mal wiederholt.