Nimm dir Zeit für dich

Stress abbauen funktioniert bei dir momentan nicht, weil deine Lebensumstände es nicht zu lassen? Befindest du dich in einer längerfristigen Stressphase, die du nicht vermeiden kannst wie beispielsweise in Prüfungsphasen? Dann solltest du ein Entspannungsritual einführen, um dir und deinem Körper etwas Gutes zu tun. Nimm dir die Zeit für dich!

Wenn du am Abend eine halbe Stunde früher ins Bett gehst, hast du am nächsten Morgen etwas mehr Zeit. Ein entspannter Start in den Tag ist eine gute Möglichkeit, um den Stress etwas abzubauen und nicht von vornherein unter Strom zu stehen. Du hast morgens mehr Zeit und kannst beispielweise deine Haut morgens noch einmal in Ruhe reinigen und mit einer Tagescreme pflegen. Dann wird man dir deinen Stress auch nicht ansehen.

Oder nimm dir etwas mehr Zeit für dich am Wochenende, wenn es unter der Woche nicht möglich ist. Eine ausgedehnte Körperpflegesession ist ein wahres Wohlfühlprogramm für dich und deinen Körper und lässt dich entspannt den Stress der Woche abbauen. Hier bieten sich eine Maske und ein Peeling an, um sich das bisschen mehr Zeit für sich selbst ganz bewusst zu nehmen. Ein nährendes Öl-Peeling für dein Gesicht befreit nicht nur von Hautunreinheiten, sondern spendet gleichzeitig noch Feuchtigkeit. Oder probiere doch mal eine Thermo-Maske aus. Sie ist ideal gegen Pickel, die im Stress entstehen können und bringt mit ihrem Thermoeffekt den Wellnesscharakter in dein Wohlfühlprogramm.

Deine Haut wird dir für die Pflege danken und gleichzeitig kannst du selbst etwas entspannen und den Stress abbauen.