Brennessel Tee

Eine Teezubereitung aus getrockneten Brennnesselblättern (entweder als Teebeutel oder lose z.B. aus dem Reformhaus) enthält entzündungshemmende Caffeoyl-Apfelsäure und eignet sich sowohl zum Abtupfen betroffener Hautstellen als auch als klärendes Gesichtswasser für das ganze Gesicht. Dazu übergießt ihr entweder einen Teebeutel oder 1 - 2 TL getrocknete Brennnesselblätter mit 250 ml kochendem Wasser und lasst das Ganze zehn Minuten ziehen.

Stiefmütterchen Tee

Auch wenn es vielleicht etwas exotisch klingt: Ein Aufguss aus wilden Stiefmütterchen ist ein perfektes Gesichtswasser insbesondere bei fettiger, zu Unreinheiten neigender Haut. Dafür übergießt ihr 2 gehäufte TL getrocknetes Stiefmütterchenkraut (erhältlich in der Apotheke oder im Reformhaus) mit 250 ml kochendem Wasser und lasst das Ganze 10 Minuten ziehen.

Kräutertee-Mischungen

Viele Kräuter haben antibakterielle, entzündungshemmende und beruhigende Eigenschaften und einen positiven Effekt bei unreiner Haut. Äußerlich könnt ihr Kräutertees zum Abtupfen betroffener Hautstellen, als mildes Gesichtswasser oder Kompressen nutzen. Für welche Mischung ihr euch entscheidet, ist Geschmacksache. Aufgrund der beruhigenden Wirkung empfehlen wir jeder Kräutertee-Mischung einen Teil getrocknete Kamillenblüten beizufügen. Die getrockneten Kräuter bekommt ihr im Reformhaus oder in der Apotheke.

Unser Vorschlag

Kamille (zwei Teile), Thymian, Salbei und Brennnessel (je ein Teil): Getrocknete Kräuter mischen und pro Aufguss 1 – 2 TL mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Entweder auf ein Wattepad geben und betroffene Stellen abtupfen, als klärendes Gesichtswasser für das ganze Gesicht verwenden oder ein Baumwolltuch mit dem Kräutertee tränken und als Kompresse für 10 Minuten auf das Gesicht legen.